Sie ist 20, und wohnt in einem kleinen Ort in Rheinland-Pfalz.
Sie tut was sie denkt und lebt nach ihrem Kopf,  nach ihren Vorstellungen und lässt sich von niemanden was sagen!

> Doch, je nach dem ist, sehr beeinflussbar, vorallem, dann wen sie unsicher ist! <

Ihr Leben besteht aus Herausforderungen, die sie zum Teil annimmt und versucht best möglich zu lösen, andere lässt sie kampflos liegen. Die Hauptfigur in ihrem Film ist ihr Freund, ihre Lieblingsszenen sind diese wo alle lachen, wo das Leben gerade anfängt Spass zu machen, wo sie fühlt wie es allen gut geht!
Sie liebt es ihre Nase der Sonne entgegen zu strecken, die Stimme von ihrem Schatz zu hören bevor sie die Augen geöffnet hat in der Früh,

Viele denken, sie ist eingebildet und arrogant, es mag manchmal schon so rüber kommen, aber das liegt vielleicht an ihrer Lebenserfahrung, die sie zum Teil niemanden wünschen würde!
Sie redet nur dann über ihre Probleme, wenn sie gefragt wird, oder wenn sie daran schon fast zu Grunde geht. Natürlich gibt es in ihrem Leben auch Menschen, die weit mehr über sie wissen, als sie selber, da sie sich selber viel nicht eingestehen will.
Falls sie anfangen sollte, jemanden oder etwas zu lieben, dann ist es ehrliche Liebe, die nicht so schnell kaputt geht, da sie sich manchmal leider viel zu viel gefallen lässt. Manchmal redet sie sich Sachen selber schön, damit sie nicht zu sehr weh tun!

Beim Streiten wird sie sehr schnell ungerecht, und kämpft trotzdem um Fairness, sie widerspricht sich selber oft, und verzichtet, auf sehr viel damit es anderen besser geht!
Oft zeigt sie es nicht, wenn sie innerlich am zerbrechen ist, damit sie niemanden sorgen macht, viele würde in dieser Zeit behaupten es geht ihr gut und sie würde lächeln und nicken! Viel wurde von ihr verlangt, und viel hat sie getan, und dadurch ist viel kaputt in ihr, wenige kapieren es, und wenige wollen es sehen. Oft ist sie fair und sagt, was andere von ihr erwarten können.

Abschiede hasst sie, sie tun ihr weh, sehr sogar, wahrscheinlich mehr als bei anderen, oft sitzt sie deshalb weinend in ihrem Zimmer und fühlt sich dabei einsam und verlassen.
Allerdings würde sie es dir wohl eher nicht zeigen, wenn du aus der Tür rausgehst, oder sie sich umdreht und geht.
Ganz Wenige Menschen kennen ihre Tränen, weil sie das Gefühl hat, das es erwartet wird stark zu sein. Sie lacht für ihr leben gerne, vor allem mit Freunden, und liebt es wenn ein Raum mit guter Laune gefüllt ist, und die Welt für einen langen Moment in Ordnung scheint.

Sie liebt viele Menschen, und von vielen ist sie enttäuscht, weil sie sich in eine Richtung geändert haben, mit der sie nichtklar kommt.


Sie hört manchmal Musik, um die Geschehnisse von damals wieder hervor zu holen, um gerochenes wieder zu riechen, oder gefühltes wieder zu fühlen! Es macht ihr große Freude, da zu sitzen und zu philosophieren, über Dinge nachzudenken, die vielleicht nie passieren werden, Sachen zu planen von denen sie träumt.

Sie ist wie sie ist, und keiner wird sie je ändern können!

Dessweitern mag ich:

Nachts auf Feldwegen sitzen und Sterne schauen.Bei Regen im Meer zu schwimmen. Blätter mit simplen Zeichnungen vollkritzeln. Den Moment, wenn man nach stundenlanger Suche das Richtige findet. Das Kribbeln im Bauch und im ganzen Körper, bevor man sich zum ersten Mal küsst. Einfach am Wasser sitzen und den Haubentauchern zuzusehen. Die Tränen, die einem in die Augen schießen, wenn man in die Sonne schaut. Nach und nach zu merken, wie die Sommersprossen auf der Nase auftauchen. Den Geruch von Sonnencreme.Ruhige Abende. Naechtliche Spaziergänge.Kleinigkeiten, die einem einfach zeigen, dass man etwas wert ist. Glückskeksbotschaften. Freunde und Musik. Postkarten aus Europa. Motivkarten ohne Worte. Melancholischen Mist. Kuesse im Regen. Halbtrockener Rosé und Kerzenlicht. Schmuckvielfalt. Fotos. Häuser am Meer. florale Kartons, in die man einfach alles packen kann. Unperfektion. Träume an die man sich erinnern kann. Nach zahllosen Stunden am gewünschten Ziel anzukommen und es schöner vorzufinden, als erwartet. Bunte Ordner. Sommerregen und Regenbögen. Korallen, Perlen und Muscheln.. Das Kühlen der Creme nach einem Sonnenbrand. Kirschen und Himbeeren. weiße und pinke Gerbera. Zugfahren. Wenn die Sonne einen morgens weckt. Lebkuchenherzen in allen Groeßen. Pusteblumen. Die Farbe des Himmels hinter den Bäumen, wenn die Sonne untergeht.

  

Alter: 27
 

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung


Gratis bloggen bei
myblog.de